Radlspaß am Vatertag

Gestern, am Vatertag, wagte sich unsere kleine Gruppe unter der Führung von Josef in ein neues Abenteuer – unsere erste kleine Fahrradtour. Wir trafen uns in Pasing (obwohl ich sagen muss, dass die S-Bahn-Fahrt das Schwierigste an der ganzen Unternehmung war) und radelten von dort direkt zum Stadtpark.

Der Weg an der Würm war landschaftlich sehr schön und abwechslungsreich (einige Abschnitte kannten wir bereits von unseren Wanderungen). Das Highlight war definitiv eine kleine Brücke, von der aus wir interessante Vogelarten beobachten konnten. Da wir die Vögel nicht benennen konnten, einigten wir uns darauf, dass es für uns eine Stockente war – nur weil eine Teilnehmerin behauptete, es sei kein Entchen, sondern ein Stock (rot markiert im Bild unten).

Wir radelten gemütlich, meistens auf asphaltierten Wegen, bis wir einen Biergarten erreichten. Dort lernte ich, dass der Vatertag in Deutschland eine völlig andere Bedeutung hat als in Italien. Es waren viele Männergruppen im Biergarten, aber erstaunlich wenige Kinder.

Nach dem Biergarten beschlossen wir, unsere Tour zu verlängern und landeten in einem netten Park mit einem eher unscheinbaren Schloss. Auf dem Rückweg machten wir an einer kleinen Kneippanlage an der Würm Halt, wo tatsächlich alle Frauen ins Wasser liefen. Es herrschte eine tolle Atmosphäre, und die Erfrischung tat uns allen gut!

Schließlich kehrten wir rechtzeitig nach Pasing zurück, wo wir beschlossen, in einem Café einzukehren, um die schöne Sonne zu genießen. Es war ein wirklich gelungener Ausflug, für den ich mich besonders herzlich bei Josef bedanken möchte. Er eröffnet uns neue Möglichkeiten, gemeinsam Zeit zu verbringen und Spaß zu haben.

Ich hoffe, wir können bald wieder eine Fahrradtour organisieren, daher empfehle ich allen, ihre Fahrräder bereit zu halten und den Wanderkalender regelmässig anzuschauhen!

2 thoughts on “Radlspaß am Vatertag

  1. Es war eine sehr gelungene Radltour die Josef für uns organisiert hat.
    Dass Tempo war gut und er hat sich immer wieder geschaut dass alle Schäfchen da waren.
    Ein großes DANKESCHÖN an den Josef für den schönen und gelungenen Tag

  2. Es war eine sehr gelungene Radltour die Josef für uns organisiert hat.
    Dass Tempo war gut und er hat sich immer wieder geschaut dass alle Schäfchen da waren.
    Ein großes DANKESCHÖN an den Josef für den schönen und gelungenen Tag.
    Gerne bin ich beim nächsten Mal wieder dabei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

3 × zwei =