Naturerlebnis pur!

28.01.: Trotz GdL-Streik sicher und pünktlich ans Ziel ...

Am 28. Januar erlebten wir eine wundervolle Wanderung von Kiefersfelden nach Kufstein, die allen Anfangsschwierigkeiten zum Trotz zu einem unvergesslichen Erlebnis wurde. Der GDL Streik sorgte zunächst für Unsicherheit, doch überraschenderweise verlief die Bahnfahrt reibungslos, und so konnten wir pünktlich in Kiefersfelden mit unserer fröhlichen Gruppe von 14 Mitwandernden, darunter diesmal auch zwei begeisterte Jugendliche, starten.

Unsere etwa 10 Kilometer lange Strecke führte uns entlang des malerischen Kieferbachs an der kaum wahrnehmbaren deutsch-österreichischen Grenze zum beeindruckenden Hechtbach Wasserfall. Von dort aus erklommen wir mühelos den nicht allzu anspruchsvollen Anstieg zum Hechtsee. Oben angekommen verteilten sich die Teilnehmer in verschiedene Richtungen, was uns eine wohlverdiente Pause inmitten atemberaubender Natur bescherte. Die Schönheit des Hechtsees ließ erahnen, dass dieser Ort auch im Sommer ein herausragendes Ausflugsziel darstellt.

Unsere Wanderung setzte sich fort entlang eines zauberhaften Waldpfads auf der Anhöhe zum Längsee. Dieser See konnte in Sachen Schönheit durchaus mit seinem Vorgänger mithalten. Auf dem Weg zurück nach Kiefersfelden genossen wir die malerische Landschaft in vollen Zügen.

In Kiefersfelden angekommen krönten wir unsere Tour mit einer gemütlichen Einkehr. Nach diesem genussvollen Abschluss entschieden sich einige von uns, nicht sofort den nächsten Zug nach München zu nehmen, sondern lieber Kiefersfelden weiter zu erkunden und den wunderschönen, wenn auch nicht sonderlich warmen Sonnentag in vollen Zügen zu genießen.

Diese zwanglose Wanderung hat uns nicht nur die Schönheit der Umgebung nähergebracht, sondern auch die Gemeinschaft und Freude, die solche Unternehmungen mit sich bringen. Wir ermutigen herzlich dazu, sich den zwanglosen Wanderungen unseres Vereins anzuschließen und gemeinsam die Freude am Wandern und der Natur zu erleben.

Weitere Inspirationen findet Ihr im Wanderkalender und Wanderarchiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

vier + acht =