Abenteuer in der Pupplinger Au

Gestern fand unsere Abenteuer-Wanderung in der Pupplinger Au statt. Ein Teilnehmer ließ uns folgenden Bericht zukommen.


Gestern habe ich mit der Horizonte Wandergruppe an einer wundervollen Wanderung von Schäftlarn nach Wolfratshausen teilgenommen. Die Landschaft war atemberaubend und die Sonne hat sich auch kurz gezeigt. Wir waren zu zehnt und haben uns auf den Weg gemacht, um die Schönheit der Natur zu genießen.

Unser erster Stopp, kurz nach der S-Bahn Fahrt, war die Klosterkirche, ein historisches Gebäude mit beeindruckender Architektur. Es war erstaunlich, einen Moment in dieser friedvollen Umgebung zu verbringen und die Schönheit des Ortes zu bewundern.

Das Abenteuer in der Natur der Pupplinger Au war aufregend, auch wenn uns auf den engen Pfaden Äste ins Gesicht schlugen und wir uns zum Teil bücken mussten. Und als Steigerung durften wir sogar zwei Mal über Äste laufen, um einen Fluss zu überqueren.

Der Boden war größtenteils verschneit, also nicht so matschig wie befürchtet, aber kalt war es nicht!. Besonders beeindruckend war die Pupplinger Au, auch wenn die Frühlingsblumen sich noch nicht gezeigt haben.

Es war ein schönes Erlebnis und ich kann es jedem nur empfehlen, ähnliche Wanderungen mit Horizonte zu unternehmen. Die Natur bietet so viel Schönheit und Ruhe, die man nicht verpassen sollte.

Wenn Ihr auch auf Entdeckungstour gehen möchtet, dann packt Eure Wanderschuhe ein und erlebt die wundervolle Natur hautnah. Ich bin mir sicher, dass Ihr es nicht bereuen werdet!


Für mehr Abenteuer, schau‘ bitte in unseren Wanderkalender!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

7 + sieben =