Wieder kein Schnitzel?

Ahahaha! Ich glaube 3 (ja, drei!) Gäste haben uns nach Fleisch gefragen letzte Woche bei der Kochgruppe in Laim! Ich werde mir vorstellen, dass bei diese Hitze wir lieber Salat auf den Teller haben wollen anstatt Zwiebelrostbraten, aber nein! Tehee! Also, leider meine Freunde, wieder kein Schnitzel! (Danke für den Titel-Tipp 😉 )
Unsere Mahlzeit war wieder vegetarisch, aber durch das weglassen von dem Schnitzel haben wir uns mit Eis belohnt! Yum!

Hasselback Zucchini

Rezept angepasst von: rezepte.rewe.de
Für 4 Personen

2 TLgetrockneter Thymian
2 TLgetrockneter Rosmarin
2 ELOlivenöl
1 TLHonig
Salz
Pfeffer
4Zucchini
50 ggetrocknete Tomaten
100 gZiegenkäse 
  1. Ofen auf 180°C vorheizen.
  2. Thymian, Rosmarin, Olivenöl, Honig vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 
  3. Zucchini waschen und Schnitte, 3 – 4 mm von einander weg, drin machen, aber nicht durchschneiden. 
  4. Die Öl-mischung auf die Zucchini verteilen und die Zucchini für 30 Minuten im Ofen backen.  
  5. Wahrend die Zucchini backen, die getrocknete Tomaten und Ziegenkäse klein schneiden.
  6. Zucchini rausnehmen (wenn sie fertig sind) und die Tomaten und Käse in die Spalten hereindrücken. Für eine weitere 5 – 10 Minuten backen. 

Curried Couscous

Rezept angepasst von: https://eatwellabi.com/curried-couscous-recipe/
Für 2 Personen

3 ELÖl
0.5Zwiebel
2Knoblauchzehen
1 ELCurrypulver
0.5 TLKurkuma
0.5 TLPfeffer
0.5 TasseZuckermais aus der Dose
0.5 Tassefrische grüne Bohnen 
1 Tasse Couscous
1 TasseWasser
Salz
  1. Zwiebel und Knoblauch grob hacken.
  2. Grüne Bohnen dritteln.   
  3. Zwiebel mit Öl in einem Topf anbraten, bis sie glasig sind. 
  4. Knoblauch kurz bei den Zwiebeln mitbraten und dann Gewürze (Currypulver, Kurkuma, Pfeffer) dazugeben.
  5. Couscous in den Topf mit Zwiebel-mischung reingeben und eine Tasse kochendes Wasser dazugeben. Gut vermengen und mit ein bisschen Salz abschmecken. Den Topf von der Herdplatte runternehmen, Deckel drauf stellen und für 5 Minuten stehen lassen.
  6. Grüne Bohnen im kochenden Wasser tun und für 4 – 5 Minuten garen lassen. Wasser abgießen und zur Seite stehen lassen. 
  7. Wenn die Couscous weich ist, mit einen Gabel durchmischen und grüne Bohnen dazu tun und servieren!

Gurken-Spinat Salat mit Joghurt und Sesam

Rezept angepasst von: https://www.ndr.de/ratgeber/kochen/rezepte/Gurken-Spinatsalat-mit-Joghurt-und-Sesam,rezept3282.html
Für 4 Personen

Wir haben die Rezepte eigentlich schon 2 Mal gekocht mit 2 verschiedenen Gruppen. Für die eine Gruppe haben wir das Joghurt-Sesam-Dressing gemacht und für die andere eine Öl-Essig-Vinaigrette. Hier folgt die Variante mit dem Joghurt-Sesam-Dressing.  

1Gurke
1Karotte
Salz
Pfeffer
4 ELGeröstete Sesam
1Bio-Limette
4 ELNatur Joghurt
200 gBaby-Spinat
  1. Gurke und Karotten waschen. Gurke würfeln und mit Salz und Pfeffer bestreuen und ein bisschen stehen lassen.
  2. Karotte in dünne Spalten schneiden.
  3. Die Schale von der Limette mit einer Raspel abreiben und den Saft von nur die Hälfte der Limette auspressen. 
  4. Saft, zusammen mit dem Abrieb und Karottenspalten, zu die Gurkenwürfel geben.
  5. Sesam,  Zucker und Joghurt auch dazu tun und gut vermengen. 
  6. Baby-Spinat waschen und dazu tun. Wir haben sie noch ein bisschen zerkleinert. 

Erdbeer-Crumble mit Eis

Rezept angepasst von: rezepte.rewe.de
Fur 4 Personen

100 gWeizenmehl (Type 405)
30 gHaferflocken (zart)
20 ggemahlene Haselnüsse 
30 gRohrohrzucker
1 TLBourbon Vanille
1 PriseSalz
80 gButter
500 gErdbeeren
Fett für die Form
320 gEis
  1. Ofen auf 180°C vorheizen.
  2. Die trockenen Zutaten vermengen (Mehl, Haferflocken, gemahlene Haselnüsse, Zucker, Salz).
  3. Bourbon Vanilla dazugeben.
  4. Butter in Stücke schneiden und Stück für Stück zu den Mehlmischung geben und mit den Händen den Butter in das Mehl rein zerbröseln. 
  5. Erdbeeren waschen, Blätter wegmachen und halbieren.
  6. Eine Backform (25 cm Durchmesser) mit ein bisschen Butter schmieren und die Erdbeeren darin liegen. 
  7. Dann kommt die Streusel noch dazu. Streusel darüber Bröseln und 25 Minuten goldbraun backen.  
  8. Mit Eis servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

14 − eins =