Matsch, Spaß und Freunde

Matsch, Spaß und Freunde – das beschreibt unsere gestrige Wanderung am besten. Der Weg zur Schlipfgrubalm (der Name ist eine eine Herausforderung, besonders für diejenigen, deren Muttersprache nicht Deutsch ist) war eine matschige Angelegenheit. Ich kannte den Weg zwar schon aus früheren Zeiten, aber bisher bin ich den nur im Schnee oder bei trockenem Wetter gegangen. Gestern jedoch machten uns der Klimawandel und die Wetterbedingungen einen Strich durch die Rechnung, und der Weg versank im Matsch…jetzt sind wir bestens für das Sparta Race im August vorbereitet.

Der Zustand des Weges sorgte zwar für einige Lacher, aber auch für ein wenig Stress, schmutzigen Schuhen und ein kleines Abenteuer. Um dem Matsch zu entgehen, mussten wir kurzzeitig unseren Weg verlassen und befanden uns plötzlich auf Privatgelände. Um herauszukommen, mussten wir über einem Zaun klettern. Nur V. Verlor nicht seine Ruhe und fand einen normalen Weg aus dem Privatgelände heraus.

Endlich mal kein Matsch mehr

Wieder auf dem Wanderweg, konnten wir ohne Match unseren Weg fortziehen.
Auf dem Weg hat die Natur uns ein Paar schöne Eindrücke geschenkt; die erste Blümchen blühten und wir haben wieder was gelernt über Leber und Pest. Manche unserer Freunden sind echte Botanik-Experten!


Angekommen an der Alm genossen wir unsere Brotzeit und etwas Warmes zu trinken. Besonders bemerkenswert war ein Baum, der in leuchtenden Farben erstrahlte und mehrmals fotografiert wurde. Leider konnten meine Fotos die Schönheit nicht wirklich einfangen, aber vielleicht gelang es einem anderen.

Nach unserer Pause machten wir uns auf den Rückweg, der über bequeme Forstwege führte und uns bald wieder nach Brandenburg brachte. Dort konnten wir einige schöne Häuser betrachten und hatten sogar Zeit, in einer kleinen Bäckerei einzukehren, bevor uns der Zug sicher zurück nach München brachte.

Es war wieder ein sehr schöner Tag unter Freunden in der Natur. Unsere Kondition war zwar etwas herausgefordert, da die letzte Bergwanderung schon eine Weile her ist (der Wanderarchiv lügt nicht) aber mit unserem Fast Forward Programm und neuen Bergwanderungen werden wir uns sicherlich bald wieder fit trimmen!

One thought on “Matsch, Spaß und Freunde

  1. Es war eine sehr schöne abenteuerliche Wanderung aber man hat sich immer sicher und wohl gefühlt, egal ob man durch Masch oder über Zäune gestiegen ist das Ziel war es wert. Die Fotos sagen alle von dem Schönen Tag unter vielen netten wanderbegeisterten Menschen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

sechzehn − 5 =