Aying und St. Emmeram

Am 07. April 2024 entdecken wir die schöne Landschaft rund um Aying ...

Nächsten Sonntag machen wir uns auf nach Aying, wo wir auf den Spuren des Sankt Emmeram wandeln und dazu auch eine gruselige Geschichte hören.

Die abwechslungsreiche Rundwanderung führt durch eine schöne Hügellandschaft, teilweise auf Wald-, teilweise auf Feldwegen über Kleinhelfendorf wieder zurück nach Aying. Bei klarer Sicht schauen wir bis in die Berge – und dies ganz ohne Ofenrohr! Wir kommen auch zu einer Quelle, deren Wasser heilsame Kräfte zugesagt werden. Lassen wir uns überraschen!

Es handelt sich um eine leichte Wanderung ohne nennenswerte Steigungen. Reine Gehzeit ungefähr 3,5 Stunden. Genügend Pausen werden natürlich gemacht. Auch eine längere, damit wir unsere mitgebrachte Brotzeit verzehren können. Und zum Schluss unserer Tour kehren wir im Ayinger Bräustüberl auf einen Kaffee oder auch was Deftigem ein.

Es handelt sich um einen Tagesausflug. Wir fahren am späten Nachmittag bzw. frühen Abend zurück nach München.

Logistik

Wann: Sonntag, 07.04.2024; 9:50 Uhr

Treffpunkt: Vor dem P&B Bookshop in der Gleishalle des Münchner Hauptbahnhofs. Der P&B Bookshop befindet sich gegenüber vom Gleis 25, Richtung Ausgang Arnulfstraße.

Bitte pünktlich sein, damit wir die S7 um 10:05 Uhr schaffen. Ankunft in Aying um 10:48 Uhr.

Aying liegt in den Zonen M-2. Bitte bei der Anmeldung mitteilen, ob an einem Gruppenticket Interesse besteht und ob Ihr eine MVV-Zeitkarte z.B. für die Zone „M“ oder vielleicht sogar ein 49-Euro-Ticket habt. 

Es gibt die Möglichkeit bei jeder S-Bahnstation der S7 zuzusteigen. Sollte jemand zusteigen wollen, bitte dies bei der Anmeldung mitteilen und ob Interesse an einem Gruppenticket besteht.

Genauso bitte Rückmeldung geben, falls jemand mit dem Auto fährt und uns direkt am S-Bahnhof in Aying treffen möchte. 

Wenn Du mitwandern möchtest, melde Dich bitte spätestens bis Samstag, den 06.04.,18:00 Uhr, an unter wandern@verein-horizonte.de.

Ich freue mich, gemeinsam mit Euch einen schönen Tag in der Natur zu verbringen.

Weitere Inspirationen sowie Beschreibungen und Beiträge zu vergangenen Wanderungen findest Du im Wanderkalender und Wanderarchiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

eins × drei =