Bergstiefeln putzen

Die andere Art des Regenbogens

Am kommenden Samstag (13.3) steht mal wieder eine Tour in die Berge an, also wäre es eine gute Idee, die Bergstiefeln ordentlich zu putzen (oder auch nicht, die werden sowieso wieder schmutzig). 

Wir starten von Bayrischzell aus und steuern die Klarer Alm (1050 m) an. Dieses Mal werden wir den Seebergkopf (1538m) mit der Seebergalm nicht erreichen, nicht nur weil wir dort Schnee vermuten, sondern auch weil wir uns gerne die letzten 300 Höhenmeter sparen möchten. Wir wollen es gemütlich angehen! Unsere Bergstiefeln müssen es nur bis 1239 m schaffen. , Der Gesamthöhenunterschied beträgt ca 450hm.

Von der Klarer Alm aus bietet sich ein wunderschönes Panorama. Die Wiese lädt zu einer gemütlichen Brotzeit ein, also vergesst bitte nicht euren Proviant. Ob eine Einkehr in dieser Jahreszeit möglich ist weiss ich nicht, daher empfiehlt sich die Brotzeitdose gut zu füllen!

Übrigens, diese Wanderung haben wir bereits in 2022 gemacht. Diesmal werden wir allerdings nicht den schönen Rückweg über den Ursprungstal nehmen, weil es in Winter rutschig sein könnte.

Die Wanderung ist nicht besonders schwierig, aber mit 14 km relativ lang. Ich möchte darauf hinweisen, dass momentan noch Schnee in den Bergen liegt, daher ist Winterausrüstung, insbesondere Grödeln und Bergstiefel, für diese Tour unerlässlich. Wanderstöcke sind ebenfalls definitiv von Vorteil.

Logistik (ausser Bergstiefeln putzen)

Nun zur Logistik: Unser Zug fährt um 9:30 Uhr ab, Gleise 27-36. Deshalb treffen wir uns um 9:15 Uhr vor dem BRB-Schalter am Hauptbahnhof. Die Fahrt dauert dieses Mal mit fast 90 Minuten relativ lange, also Geduld mitnehmen!

Über die Ausrüstung habe ich bereits informiert. Bitte denkt daran, Proviant mitzunehmen. Die Wasserflaschen können unterwegs allerdings an einer Quelle wieder aufgefüllt werden.

Viele Grüße,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

20 − 1 =