Sonntags ins Museum

Am Sonntag, dem 02.04., wandern wir nicht, sondern „tanzen aus der Reihe“ unter dem Motto „Sonntags ins Museum“. Da der Eintritt in vielen Museen sonntags nur einen Euro kostet, wollen wir das nutzen und die Alte Pinakothek besuchen verbunden mit einem vorherigen Spaziergang auf etwas unbekannteren Wegen.

Die Alte Pinakothek ist riesengroß und es würde Stunden dauern, wenn wir Alles anschauen. So konzentrieren wir uns bei unserem gemeinsamen Rundgang auf die Alten Meister wie Rubens, Dürer, van Dyk, Raphael u.a. Gerne möchte ich mit Euch mein absolutes Lieblingsgemälde anschauen. Es zeigt eine bekannte Mätresse am Hofe Ludwigs XV. Und wenn Ihr wollt, erzähle ich ein oder zwei Gschichterl zu dem einen oder anderen Gemälde.

Selbstverständlich steht es Euch frei, je nach Lust und Laune länger in der Alten Pinakothek zu verweilen. Ich habe circa zwei Stunden angesetzt und bin danach nicht abgeneigt, noch einen Kaffee zu trinken oder sogar einen Kuchen zu essen.

Logistik

Treffpunkt ist um 10:30 Uhr am Stachus vor dem Hugendubel.

Von dort geht es „hinten herum“ auf wenig begangenen Wegen und Pfaden zur Alten Pinakothek.

Wer keine Lust hat auf den Spaziergang kann uns auch direkt vor der Alten Pinakothek in der Barer Straße 27 treffen. Wir werden gegen 11:45 Uhr, spätestens jedoch um 12:00 Uhr eintreffen.

Bitte bei der Anmeldung mitteilen, ob Du zum Treffpunkt am Stachus oder direkt zur Alten Pinakothek kommst.

Unkosten: Einen Euro für den Eintritt in die Alte Pinakothek.

Lust auf Kultur? Dann melde Dich bitte bis Samstag, 01.04, 18:00 Uhr an unter wandern@verein-horizonte.de.

Weitere Inspirationen sowie Beschreibungen und Beiträge zu vergangenen Wanderungen findest Du im Wanderkalender und Wanderarchiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

fünf + acht =