St. Emmeram-Rundweg

Bei unserer nächsten Wanderung am 08.01. wandeln wir auf den Spuren von St. Emmeram, der mit Kleinhelfendorf bei Aying in enger Verbindung steht. Warum und wieso erfahrt Ihr an Ort und Stelle. Die abwechslungsreiche Rundwanderung führt durch eine schöne Hügellandschaft, teilweise auf Wald-, teilweise auf Feldwegen. Wenn wir Glück haben, erblicken wir die Berge. Wir kommen auch zu einer Quelle, deren Wasser heilsame Kräfte zugesagt werden. Lassen wir uns überraschen!

Logistik

Man braucht keine besondere Ausrüstung, nur wie immer bequemes und stabiles Schuhwerk, wettergerechte Kleidung, ausreichend zum Trinken und eine leckere Brotzeit.

Wir nehmen vom Hauptbahnhof um 10:07 Uhr die S7 bis Aying; Ankunft 10:48 Uhr.

Treffpunkt ist um 9:50 Uhr vor dem Press P&B Bookshop (ehemaliger FC Bayern-Shop) in der Gleishalle des Hauptbahnhofs gegenüber vom Gleis 25, Richtung Ausgang Arnulfstraße.

Es besteht die Möglichkeit, sich an einem Gruppenticket zu beteiligen. Für die Fahrt benötigen wir die Zonen M-2. Bitte bei der Anmeldung mitteilen, ob Ihr an einem Gruppenticket Interesse habt und ob Ihr eine MVV-Zeitkarte z.B. für die Zone „M“ oder dergleichen habt. 

Wenn jemand unterwegs zusteigen möchte, dies bitte bei der Anmeldung mitteilen und auch, ob Interesse an einem Gruppenticket besteht.

Falls jemand mit dem Auto direkt nach Aying kommt, dies bitte ebenfalls mitteilen.

Bei Interesse, melde Dich bitte unter wandern@verein-horizonte.de bis Samstag, 07.01., 18:00 Uhr, an.

Weitere Inspirationen sowie Beschreibungen und Beiträge zu vergangenen Wanderungen findest Du im Wanderkalender und Wanderarchiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

drei × 2 =