Tiefer Winter

Wer hätte gedacht, dass nach den frühlingshaften Tagen nochmals tiefer Winter einbricht? Und dazu waren für den 26.02. für den ganzen Tag Schneeschauer und ein heftiger Wind vorhergesagt. Zum Glück hielt uns diese Prognose nicht ab, mit unserer Wanderführerin Susanne eine etwas längere Wanderung von Starnberg durch die Maisinger Schlucht und über Pöcking und den Prinzenweg zurück nach Starnberg zu machen.

Nun: Bis auf circa fünf Minuten blieben die Schneeschauer und auch der kalte Wind aus. Die winterliche Landschaft war wunderschön. Hin und wieder zeigte sich sogar die Sonne. Die einzige Herausforderung war, dass wir keine längere Pause machen konnten und die 3,5 Stunden fast am Stück durchliefen. Auf einer verschneiten Bank zu sitzen lud dann doch nicht allzu lange zu einer Rast ein.

In Starnberg angekommen fanden wir dann im Museumscafé ein Plätzchen und konnten uns mit heißer Schokolade, Tee und Cappuccino aufwärmen. Alle waren sich einig, dass die schöne Natur, die frische Luft und das Wandern in netter Gesellschaft sehr gut getan haben.

Weitere Inspirationen sowie Beschreibungen und Beiträge zu vergangenen Wanderungen findest Du im Wanderkalender und Wanderarchiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

15 − 2 =