Von Erdweg nach Altomünster

Der schöne “In-Sich-Gehen Weg” ist eine empfehlenswerte Entspannungsmöglichkeit.

Am Sonntag, dem 21.5., unternahmen wir eine Wanderung von Erdweg nach Altomünster. Aufgrund organisatorischer Gründe mussten wir unsere ursprünglich geplante Route ändern. Die etwa 10 km lange Strecke entlang des „In-Sich-Gehen-Wegs“ versprach landschaftliche Schönheit, historische Sehenswürdigkeiten und die Möglichkeit, die Natur zu genießen. Nachdem wir uns jedoch in einem kleinen Brennnesselabenteuer verlaufen hatten, fanden wir schließlich den richtigen Weg.

Unsere Wanderung begann in Erdweg, einem Dorf mit Fachwerkhäusern und bayerischem Flair. Der Weg führte uns durch Hügel und Wiesen und war für Wanderer aller Erfahrungsstufen geeignet. Wir machten eine Pause auf einer schönen Wiese und beschlossen sogar, in der nächsten Woche ein Picknick zu organisieren.

Die bayerische Landschaft war wie immer malerisch, mit Wäldern, Feldern und Hügeln, und das Wetter spielte mit. Wir genossen die Ausblicke auf Täler und die Alpen in der Ferne. Die Natur bot eine willkommene Abwechslung vom Alltag. Die gelben Rapsfelder waren besonders beeindruckend.

Besonders angenehm war die Unterhaltung mit den anderen Teilnehmern. Unser Gast S. gab uns nach der Wanderung positives Feedback und fühlte sich trotz ihres ersten Mals in der Gruppe wohl und hatte Spaß.

Wie üblich kehrten wir am Ende der Wanderung in einer historischen Gaststätte ein. Nachdem wir uns dort gestärkt hatten, beeilten wir uns, um den Anschluss an die S-Bahn nicht zu verpassen. Die Rückreise in netter Gesellschaft verging wie im Flug.

Die Wanderung von Erdweg nach Altomünster bot Natur- und Kulturliebhabern ein angenehmes Erlebnis. Die abwechslungsreiche Landschaft, die historischen Sehenswürdigkeiten und die freundlichen Begegnungen machten die Wanderung zu einer empfehlenswerten Entspannungsmöglichkeit.

Weitere Aktivitäten findest du in unserem Wanderkalender.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

eins × eins =