Hast du Wirsing gesagt?

Wirsingauflauf! Da braucht man nicht weiter zu reden, oder ;P Aaaber! Obwohl ich gedacht habe, dass der Wirsingauflauf mein Highlight wäre, war es tatsächlich die Granola, wo in ich mich verliebt habe! Anstatt Ahornsirup, haben wir Goldsaft und Honig bei der Granola reingetan. Ich denke, der Goldsaft hat sich sehr gut mit dem Kardamom harmonisiert! Ein Traum! Wie immer habe ich viel zu viel gegessen!

Was haben wir denn als Salat gehabt? Lila Hände! Wir haben entschieden, dass man unbedingt Handschuhe für dieses Rezept braucht! Es war ein sehr leckerer Rotkohl-Feta-Granatapfel Salat. Yum!

Kartoffel-Wirsing-Auflauf mit Feta

Für 4 Personen
Rezept angepasst von: https://www.chefkoch.de/rezepte/1611571268382346/Kartoffel-Wirsing-Auflauf-mit-Feta.html

1Wirsing
800 gfestkochende Kartoffeln
Salz und Pfeffer
1Zwiebel
Knoblauchzehe(n)
2 ELOlivenöl 
150 gEmmentaler Käse 
250 gFeta-Käse
250 mlCremefine zum Kochen

1. Ofen bei 180 °C vorheizen.
2. Den Wirsing in Streifen schneiden und in kochendem Salzwasser kurz blanchieren. Nur 3 Minuten.
3. Genau so mit den Kartoffeln. Erstmal schälen, in Scheiben schneiden und auch kurz blanchieren. 3 Minuten reicht.
4. Zwiebel und Knoblauch werden gewürfelt und in einer Pfanne mit 1 EL Olivenöl angebraten. Dann kommt den Wirsing noch dazu und wird kurz mitgebraten.
5. Schmiert eine Auflaufform mit 1 EL Olivenöl ein. Bauen dann Ebene in der Auflaufform zusammen: Kartoffeln, Wirsing, zerbröckelter Feta, Emmentaler und dann wieder Wirsing usw. Am letzen kommt eine Ebene Emmentaler darauf und die Cremefine wird über alles gegossen.
6. Dann wird die ganze für 35 Minuten gebacken.

Rotkohlsalat mit Feta und Granatapfel

Für 4 Personen
Rezept angepasst von: https://eatsmarter.de/rezepte/rotkohlsalat-mit-feta-und-granatapfel

600 gRotkohl
50 mlApfelessig
½ TLSalz
Pfeffer
1 ELSesam
2 ELOlivenöl 
Granatapfel
4Getrocknete Datteln 
100 g Feta
2 StielePetersilie
Handschuhe 😉

1. Rotkohl in Streifen schneiden.
2. Mit ein bisschen Salz den Rotkohl weich kneten.
3. Den Kohl in eine Schüssel umfüllen. Dazu den Essig, 2 Prisen Pfeffer, Sesam und Olivenöl hineingießen.
4. Den Datteln wird gehackt, Feta zerbröckelt und Petersilie fein gehackt.
5. Nimm die Kerne aus der Granatapfel heraus.
6. Misch alles gut zusammen und fertig!

Pistazien-Cranberry-Kokos-Granola

Rezept angepasst von: https://www.oatsandcrumbs.com/pistazien-cranberry-kokos-granola/

300 ggrobe Vollkornhaferflocken
100 gungesüßte  Cornflakes
200 gPistazien
75 gKokosraspeln
2 ELgeriebene Mandeln
½ TLZimt
¼ TLKardamon
¼ TLgemahlene Vanille
½ TL Salz
100 mlgeschmolzenes Kokosöl
50 ml Goldsaft
50 mlHonig
75 g Cranberries

1. Den Ofen auf 160 °C vorheizen.
2. Pistazien schälen und grob hacken.
3. Alle die trockenen Zutaten vermengen. Das heisst Haferflocken, Cornflakes, Pistazien, Kokosraspel, Cranberries, geriebene Mandeln, Zimt, Kardamom, Vanille und Salz.
4. Misch die Kokosöl, Goldsaft und Honig gut hinein.
5. Leg einem Backpapier auf ein Backblech und verteilt die Mischung darauf.
6. Mischung gut andrücken und ca. 15 – 18 Minuten backen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

zwölf + dreizehn =