Kochen um die Welt!

Bei unserem Kochabend in Laim haben wir dieses Mal (zwischen Pak Choi und Bananen) Filme und ‘Graphic Novels’ besprochen. Ganz passend, wenn das Wetter so kalt ist! 

Wir haben uns richtig um die Welt gekocht! Als Hauptspeise haben wir eine Miso-Suppe aus Japan gehabt. Beilage war ein Toskanischer Cannellini-Bohnensalat und Quarkbrötchen und für die Nachspeise haben wir gebackene Bananen gemacht die in Südamerika und Afrika beliebt sind. Dazu können wir noch den britischen Film ‘Bob, der Streuner’, und einen Japanischen Zeichentrickfilm, ‘Your Name’, empfehlen 😉  

Los geht’s mit Rezepten!

Miso-Suppe mit Shiitake-Pilzen und Gemüse

Rezept angepasst von: https://www.feastingathome.com/miso-soup-recipe/
Für 4 Personen

Für dieses Rezept braucht man viele asiatische Zutaten, die man beim Karlsplatz, München, in dem großen Asia-Laden kaufen kann.

1großer Lauch
250 gShiitake-Pilze/Champignons
1 ELSesamöl
1 ELOlivenöl
6 TassenDashi-brühe
1 ELSojasauce
2 TLMirin
3 ELMisopaste
Salz
Pfeffer
3 TassenPak Choi
1 Pckschnittfester Tofu
2 StangenFrühlingszwiebel

1. Der Lauch putzen und längs halbieren. Schneide jede halbe dann im Halbmond-formige Scheiben.
2. Pilze/Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Gleich so mit dem Pak Choi.
3. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen, Lauch und Pilze/Champignons dazu fügen. Für 6-8 Minuten anbraten.
4. Jetzt kommt die Dashi-brühe dazu. Lass es ca. 7 Minuten kochen und fügt dann die Mirin und Sojasauce hinzu.
5. Tofu in Würfeln schneiden. Teilen die Tofu-würfeln zwischen den Ess-Schüsseln.
6. Frühlingszwiebeln putzen und in Ringe schneiden. Nimm die Ringe und tue sie über den Tofu in dem Schüsseln rein. Garniere dann noch mit ein bisschen Sesamöl.
7. Nimm eine halbe Tasse von der Brühe aus dem Topf und mischt die Misopaste rein bis sie glatt ist.
8. Füge dann die Pak Choi zu dem Topf und lass ihn für eine Minuten kochen.
9. Wichtig: Hitze ausschalten! Mann soll Miso nie kochen lassen. Mit die Hitze aus, gießen die Miso in der Suppe hinein.
10. Dann letztens Salz und Pfeffer nach Geschmack. Die Suppe wird dann über dem Tofu gegossen und serviert.

Rikes Quarkbrötchen

Rezept angepasst von: https://www.chefkoch.de/rezepte/2061831333461857/Rikes-Quarkbroetchen.html
Für 10 Portionen

250 gVollkorn Dinkelmehl
250gMagerquark
½ TLSalz
1 Pck.Backpulver
Eier
Kürbiskerne

1. Den Ofen auf 190°C Ober-und-Unterhitze vorheizen.
2. Alles außer die Kürbiskerne zusammen vermengen und einen Teig daraus machen.
3. Den Teig in 10 Brötchen verteilen. Streichen sie mit Wasser. Streu ein bisschen Kürbiskerne auf die Brötchen drauf und backen sie dann für 20 Minuten.

Toskanischer Cannellini-Bohnensalat

Rezept angepasst von: https://asimplepalate.com/blog/tuscan-cannellini-bean-salad/
Für 4 Personen

5 Tassengemischtes Grün
1 TasseCannellini (kleine weiße Bohnen)
1 TasseKirschtomaten
½ Fenchel
¼ TasseRote Zwiebel
1 ELGetrocknetem Basilikum
2 TLGetrocknetem Origanum
⅓ TasseOlivenöl
3 ELRotweinessig
1 ZeheKnoblauch
1 ELHonig
Salz
Pfeffer

1. Erstmal das Dressing machen. Tue die Basilikum, Oregano, Olivenöl, Rotweinessig, gehackte Knoblauch, Honig, Salz und Pfeffer alles zusammen in eine Schüssel und schlagt das Dressing bis es zusammen kommt.
2. Die Bohnen in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen.
3. Gemischtes Grün in großen Stücke zerreißen.
4. Tomaten halbieren.
5. Fenchel putzen und in dünne Scheiben schneiden.
6. Rote Zwiebel in dünne Scheibe schneiden.
7. Alles zusammen mischen! Yum!

Gebackene Banane aus dem Ofen

Rezept angepasst von: https://www.body.kitchen/recipe/gebackene-banane-aus-dem-ofen/
Für 3 Personen

Bananen
20 gPuderzucker
30 gGehackte Mandeln
1 TafelDunkele Schokolade

1. Den Ofen auf 200°C vorheizen.
2. Halbieren die Bananen in ihren Länge. Liegt sie in einer Auflaufform mit der aufgeschnittenen Seiten nach oben.
3. Bestreuen die Bananen dann mit Puderzucker und ab in dem Ofen für 30 Minuten.
4. Wenn sie fertig sind werden sie mit gerösteten Mandeln bestreut und in jede Bananen-hälfte wird einen Stück Schoko reingesteckt. Sofort servieren!  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

sechzehn + zwei =